• Scones

England kann auch lecker

  • Scones

Teile mein Krümelchen:

Scones

süße Scones

(unbezahlte Werbung|Markennennung)

Mein Herz schlägt absolut für Großbritannien und Irland! (Auch wenn man bei meinem schlechten Englisch nicht darauf schließen würde). Die spannenden wuseligen Großstädte und die kleinen Dörfchen, die schönen Landschaften und besonders in Irland die liebevollen entspannten Menschen.

Aber das Essen finde ich wirklich schwierig, wenn man dort Urlaub macht. Natürlich gibt es auch gute aber meist teure Restaurants und in den Großstädten wie London, Belfast oder Dublin gibt es reichlich Auswahl. Aber in kleineren Orten gibt es meist nur Pubs und Co. mit Fast Food. Das mag ich natürlich auch und ich freu mich jetzt schon auf meine Lasagne mit Pommes in Dingle dieses Jahr. ;) Mir fehlen im Vergleich zu Deutschland jedoch oft die kleinen günstigeren Restaurants, wo man auch mal frische Salate oder Gemüsebeilagen ohne Käse überbacken bekommt.

Urlaubszeit ist Frühstückszeit!

Scones

süße Scones

In normalen Arbeitswochen frühstücke ich nicht. Zu Hause ist mir das zu früh und ich hätte auch keine Ruhe dazu und im Büro gibts dann meist nur ne Kleinigkeit wie Obst oder so, wenn ich angekommen bin.

An Wochenenden und besonders im Urlaub genieße ich dann aber soooo gern ausgiebiges Frühstück. Frisches Körnerbrot, Rührei, Marmelade, Kakao…. Leider ist das jetzt auch nicht so die Stärke der Iren und Engländer mal abgesehen von für mich viel zu deftigem „full english breakfast“. Aber besonders in England werden zur Teatime oft die klassischen Scones gereicht und da haben sie sich wirklich was richtig leckeres ausgedacht. Die kleinen runden oft süßlichen Weizenbrötchen liebe ich total! Na und die kann man natürlich auch super zum Frühstück essen! Also eigentlich könnte ich die immer essen, morgens, mittags abends. :)

Sie sind auch ganz einfach zu machen. Also legt los und genießt die kleinen runden Lieblinge.

Ich mache hier eine Variante mit Halbfettmargarine, um ein paar Kalorien einzusparen, ihr könnt aber alternativ in gleicher Menge normale Margarine oder Butter nehmen.

Zutaten für ca. 10 Stück:

  • 385g Weizenmehl Typ 405
  • 85g Halbfettmargarine
  • 60g Puderzucker
  • 1/2 TL Salz
  • 165g Milch 1,5%
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Eigelb zum Einstreichen

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten.
  2. Ofen auf 180° Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

    Scones

    süße Scones

  3. Teig ca. 2 cm dick auf eine bemehlten Fläche ausrollen und mit einem runden Ausstecher (Durchmesser ca. 7 cm) die kleinen runden Teiglinge ausstechen.
  4. Teiglinge mit dem Eigelb bestreichen aufs Backblech legen und ca. 16 Minuten backen.
  5. Warm oder kalt genießen…aber kalt werden die hier meistens nicht.

 

Die halten sich eingewickelt in Backpapier oder in einer Keksdose auch bis abends oder bis zum nächsten Morgen. Also theoretisch… ;)

Teile mein Krümelchen:

Leave a Reply