Blogger vis à vis oder warum Blogger sich offline treffen

Blogger vis a vis im Hard Rock Cafe Köln PancakesBrunchen und Netzwerken

Emilia von Emiliaund die Detektive beim Blogger vis a vis im Hard Rock Cafe KölnWas kann es Sonntagmorgens besseres geben als Brunchen? Brunchen mit netten Bloggerkolleginnen! 🙂

Die liebe Emilia von „Emilia und die Detektive“ organisiert regelmäßig gegen einen kleinen Beitrag (der aber vor Ort durch Essen/Trinken wieder ausgeglichen wird) in Köln Bloggertreffen so wie gestern im HardRock Café. Im März war ich das erste Mal bei einem Blogger vis à vis im TörtchenTörtchen und ich war etwas aufgeregt, weil ich nicht wusste was auf mich zukommt. Ich kannte dort ja Keine*n. Tausend Gedanken habe ich mir vorher gemacht: Ob die wohl nett sind? Bin ich da mit meinem kleinen Blog überhaupt richtig oder sind das alles Profis? Muss ich irgendwas vorbereiten?

Aber ich hab mich gleichzeitig darauf gefreut neue Leute mit ähnlichen Interessen kennen zu lernen und vielleicht die ein oder andere Frage stellen zu können und etwas zu lernen.

Also Mut fassen, freuen und rein ins Getümmel. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Emila, anderen Bloggerinnen und einem Glas Sekt waren meine Sorgen schon vergessen und ich hab mich einfach nur noch auf den Abend gefreut und es war wirklich sehr lustig und wirklich interessant.Törtchen von TörtchenTörtchen

Ich war jetzt das dritte Mal dabei und für das nächste Treffen Ende August habe ich mich schon angemeldet. Da wird in der Backstube vom TörtchenTörtchen Eis gemacht…das kann ja nur super werden!

Offline Treffen? Könnt ihr nicht chatten?

Wir können beides! 🙂

Blogger vis a vis im Hard Rock Cafe Köln BuffetSeit ich wieder etwas intensiver blogge und mich mit Freunden und Kollegen darüber austausche, kommt immer mal wieder die Frage: „Warum trefft ihr euch denn offline? Grade ihr könntet doch Online-Medien nutzen.“ Klar, machen wir ja auch, insbesondere die Blogs und Social Media Plattformen.

Mich erinnern die Fragen an meine aktive esports Zeit. Da habe ich auch viel Zeit zu Hause vor dem Computer verbracht und Spiele gezockt, gechattet, Online-Wettkämpfe und -Trainings organisiert. Das war der Teil, den alle als Vorstellung im Kopf hatten. Zusätzlich war ich aber oft zwei Wochenenden im Monat in ganz Deutschland unterwegs zu LAN-Parties (und das war harte Arbeit, wenn man große Rechner rumgschleppen muss 😉 ) um vor Ort mit Freunden zu spielen, zu feiern, zu quatschen. Dieser Teil war den meisten um mich herum nicht bewusst und sie waren oft überrascht. Aber um so besser man sich persönlich kannte, um so mehr Spaß hat die gemeinsame Online Zeit gemacht.

Genauso ist es beim Bloggen für mich auch. Man kennt sich offline, was den online Kontakt einfacher macht. Man kann auch mal was fragen, sich gegenseitig helfen und Feedback geben. Außerdem macht es einfach Spaß neue Leute zu treffen, Tipps zu bekommen und zu quatschen.

Blogger vis a vis im Hard Rock Cafe Köln BuffetLohnt sich das?

Ja! Kommt alle und habt Spaß mit uns! Ihr habt Fragen zum Bloggen oder wollt euch besser in der Bloggerwelt vernetzen? Dann ist das Blogger vis à vis definitiv ein guter Startpunkt. Ich habe gelernt, dass man Blogger vis a vis im Hard Rock Cafe Köln Gitarrehier wirklich alles fragen kann (Wie geht das mit wordpress oder snapchat? Wie organisiert ihr euch? Was sind Do’s and Don’ts?), ohne komische Reaktionen zu bekommen. Es sind Menschen mit ganz neuen oder schon sehr großen Blogs dabei und zu unterschiedlichen Themengebieten wie food, lifestyle oder Mode. Insgesamt einfach eine schöne bunte Mischung.

Tipp: Wenn ihr welche habt, bringt Visitenkarten eures Blogs mit! Klingt spießig aber hilft dabei hinterher nochmal auf den ganzen Blogs zu stöbern.

Ich fand es schön, dass wir dieses Mal mit dem HardRock Café auch eine neue Location hatten und hoffe ich sehe durch die Treffen vielleicht auch noch mehr nette Orte in Köln. Wir waren diesmal „nur“ ca. 15 Personen, was aber super für einen intensiveren Austausch war. Bei den beiden Treffen davor waren wir so um die 30 Leutchen. Mal sehen, wie viele dann im August Eis machen wollen. 🙂

Liebe Grüße
Veronique

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.