• meinThermo Tagliatelle Bolognese aus dem Thermomix
76

{Rezension} & {Verlosung} zum neuen Magazin „meinThermo“

  • meinThermo Tagliatelle Bolognese aus dem Thermomix

Teile mein Krümelchen:

meinThermo Tagliatelle Bolognese aus dem ThermomixNeue Ideen im Blätterwald

Obwohl ich in allen Lebensbereichen sehr digital unterwegs bin, mag ich es einfach in Rezeptbüchern und Heften rumzublättern, Notizen dranzuschreiben und so neue Ideen zu entwickeln. Davon kann ich einfach nicht genug bekommen.

Daher war ich sooo happy als ich „meinThermo“  zufällig am Kiosk als neues Rezeptheft für den Thermomix entdeckt habe und musste es sofort einstecken und ausprobieren.

meinThermo Tagliatelle Bolognese aus dem ThermomixPluspunkte in „meinThermo“

Erst mal ein paar allgemeine Punkte, die mich direkt überzeugt haben:

  • Ich finde sie optisch sehr ansprechend, die Aufteilung zwischen Fotos und Textanteil finde ich ausgewogen.
  • Die Fotos sind schön, vor allem weil sie nicht zu konstruiert wirken. Sie machen Appetit und vermitteln den Eindruck, dass die Gerichte wirklich jeder so schön hinbekommt.
  • Ich mag ganz besonders die Rezeptübersicht auf Seite 6 und 7, damit man immer wieder schnell die Lieblingsrezepte findet.
  • Die Mischung zwischen süßen und herhaften Rezepte sowie Getränken finde ich richtig gut. Da ist für Jede*n was dabei.
  • Die Rezeptauswahl passt glaub ich gut zu den „typischen“ Thermomix Nutzern, weil die Zutaten nicht zu ausgefallen und gut kombiniert sind.
  • Nicht zuviel „ablenkende“ Tipps und Zubehör Werbung drumherum.
  • Nährwertangaben zum Rezept finde ich super!

meinThermo Tagliatelle Bolognese aus dem ThermomixMinuspunkte in „meinThermo“

Es gab allerdings einige Punkte, die mich beim Testen doch gestört haben. Ich habe das Titelrezept „Tagliatelle Bolognese“ (Seite 84) ausprobiert und dabei sind mir einige Dinge aufgefallen.

Der Thermomix fürs Kochen lebt für mich genau davon, dass ich brav Schritt für Schritt der Anleitung folge, die logisch aufeinander aufbaut, ohne dass ich interpretieren oder groß mitdenken muss. Was nicht heißt, das ich nicht kreativ werden kann und darf, aber dafür bastel ich dann ohne Anleitung rum. Ich hatte also die Erwartungshaltung, dass ich einfach schnell die Schritte abarbeite und fertig bin. Das war leider nicht ganz so:

  • Zutatenliste „150g Rinderbrühe“: der typische Thermomix Nutzer wird in der Regel die selbstgemachte Gewürzpaste aus dem Thermomix nutzen und muss bei dieser Angabe daher umrechnen. Kein Riesenproblem, aber vielleicht kann so ein Umrechnungstipp mitgegeben werden.
  • Unter einer Nummer sind mehrere Schritte zusammengefasst wie z.B. unter Nr. 2 und 3. Das macht das Lesen schwerer und die Umsetzung auch. Hier wäre es schöner und übersichtlicher, wenn unter einer Nummer auch wirklich nur ein Schritt aufgeführt ist.
  • Thymian und Majoran werden sowohl unter 2 als auch unter 3 zugefügt. Das ist irgendwie doppelt da rein geraten und könnte unter 2 wegfallen.
  • In Nummer 3 soll ich 4 Minuten | Varoma | Stufe 8 andünsten. Das ist technisch leider gar nicht möglich. Varoma geht nur bis Stufe 6. Außerdem hab ich mich hier gefragt, ob die Angabe „Linkslauf“ fehlt, weil sonst alles komplett püriert wird, und laut Bild und Benennung mit „Ragout“ habe ich eigentlich eine stückige Soße erwartet.
  • Unter Nummer 3 soll ich 20 Minuten garen und nach 5 Minuten das Hackfleisch durch die Öffnung dazugeben. Beim Thermomix ist es eher unüblich, dass ich selber an „mach in 5 Minuten nochmal irgendwas“ denken muss. Genau das soll der Thermomix mir im Bestfall abnehmen.
  • Nummer 3 letzter Satz soll ich „Lorbeer“ wieder entfernen. Ich weiß bis jetzt nicht, ob das vor oder nach dem dazugeben des Hackfleischs gemacht werden soll, aber die zwei Blätter irgendwo aus der Soße rauszufischen ist eher schwierig. Ich hab es einfach drin gelassen und dann beim Anrichten entfernt.

Ist zwar einiges zusammen gekommen, sind aber für mich alles Anmerkungen, die schnell berücksichtigt werden könnten und auch nicht dazu geführt haben, dass ich das Rezept nicht umsetzen konnte.

meinThermo Tagliatelle Bolognese aus dem ThermomixKorrigiertes Rezept „Tagliatelle Bolognese“

Ich hab das Rezept nach dem Testen nochmal neu für mich aufgeschrieben und ich will es euch nicht vorenthalten, denn geschmacklich lohnt es sich total!

Zutaten:

  • 75g Parmesan
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • je 2 EL Thymian und Majoran
  • 1 Paket Suppengrün (ca. 600g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100g trockener Rotwein
  • 50g selbstgemachte Gewürzpaste (Rinder oder Gewürze)
  • 100g Wasser
  • 500g passierte Tomaten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 400g Rinderhackfleisch
  • 500g Tagliatelle
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Balsamicoessig

Zubereitung:

  1. Parmesan in groben Stücken in den Mixtopf geben, zerkleinern, umfüllen und beiseite Stellen:
    5 Sekunden | Stufe 8
  2. Zwiebel schälen und halbieren, Knoblauch schälen. Beides in den Mixtopf geben und zerkleinern:
    3 Sekunden | Stufe 8
  3. Suppengrün waschen, schälen, in grobe Stücke schneiden und in den Mixtopf geben zum Zerkleinern:
    3 Sekunden | Stufe 8
  4. Olivenöl dazugeben und alles zusammen andünsten:
    4 Minuten | Varoma | Linkslauf | Stufe 2
  5. Tomatenmark, Rotwein, Gewürzpaste, Wasser, passierte Tomaten, Lorbeerblätter, Thymian und Majoran dazugeben und garen:
    5 Minuten | 100 °C | Linkslauf | Stufe 1
  6. Deckel vorsichtig abnehmen (kann spritzen), Hackfleisch dazugeben und weiter garen:
    15 Minuten | 100 °C | Linkslauf | Stufe 1
  7. Währenddessen Nudeln in Salzwasser kochen.
  8. Bolognese mit Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamicoessig abschmecken.
  9. Alles anrichten und wegschlemmen.

meinThermo Tagliatelle Bolognese aus dem ThermomixAlso? Hopp oder Top?

Ich war während des ersten Kochens ein klitzeklein wenig genervt, weil da soviel nicht gepasst hat und auch enttäuscht, weil ich mich so über ein schönes neues Magazin gefreut habe.

Geschmacklich war das Rezept aber absolut top und ich habe es auch schon wieder gekocht.

Nachdem ich die Rezension so runtergeschrieben habe, kam mir die Idee doch mal bei der Redaktion nachzufragen und meine Hinweise weiterzugeben. Ich war gespannt auf die Reaktion und bin positiv überrascht worden! Ich habe noch am gleichen Abend eine Rückmeldung bekommen, die durchweg positiv und konstruktiv war. Es wurde direkt darauf eingegangen, dass es Fehler im Heft gibt und daran gearbeitet wird, dass dies beim nächsten Mal besser wird. Richtig gut finde ich, dass direkt eine öffentliche Korrekturliste angelegt wurde, wo Jede*r Fehler melden und nachlesen kann. Ich freu mich über den offenen transparenten Umgang mit Fehler und Hinweisen. Das ist für mich noch ein Pluspunkt!

Insgesamt überwiegen für mich an dieser Stelle die Pluspunkte so sehr, dass ich das nächste Heft wieder kaufen werde und schon sehr gespannt bin, wie es mit der Zeitschrift weitergeht.

Verlosung: Jahresabo „meinThermo“

Ich hab auch noch ein Geschenk für euch! :) Nachdem ich mit meiner Rezension auf die Redaktion zugegangen bin, wurde ich ermutig sie genau so mit allem Für und Wider zu veröffentlichen. Und als Dankeschön für meine ausführliche Kritik (unabhängig von der Veröffentlichung) darf ich ein Jahresabo an euch verlosen! Super, oder?

Wie könnt ihr gewinnen? Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Artikel mit eurem Lieblingsrezept von meinem Keksstaub Blog.

Teilnehmen kann jede*r Leser*in über 18 Jahren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Losfee wird mein Mann spielen (er besorgt sich schon mal ein Tutu). Die Gewinner*in wird auf diesem Blog unter dem Artikel am 09.10.2016 veröffentlicht und im Nachgang per E-Mail kontaktiert. Wichtig daher: gebt unbedingt eine korrekte E-Mail Adresse beim Kommentieren an, sonst kann ich mich nicht melden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Ihr erklärt euch mit der Teilnahme an der Verlosung einverstanden, dass ich eure Kontaktdaten an die Redaktion von „meinThermo“ weitergebe, damit das Abo auch auf euch ausgestellt werden kann. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 07. Oktober 2016 um 23:59 Uhr deutscher Zeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich hoffe mein Bericht war hilfreich für euch. Habt ihr sie auch schon zu Hause? Wie hat sie euch gefallen?

Liebe Grüße
Veronique

Teile mein Krümelchen:

Comments

  • Kerstin

    Written on 6. Oktober 2016

    Hallo,
    bin Thermomix Neuling und wurde mich total über das Abo freuen
    Liebe Grüße

    Antworten
  • Frauke

    Written on 5. Oktober 2016

    Toll! auch die Reaktion auf deine Kritik!
    Ich arbeite zwar mit dem Prep&Cook von Krups, aber die Thermomix Rezepte lassen sich einfach umwandeln und daher würde ich mich sehr über das Abo freuen. Wäre ein tolles Geburtstagsgeschenk!
    Liebe Grüße und weiter so!

    Antworten
  • maren

    Written on 2. Oktober 2016

    Liebe Veronique,

    danke für die ausführliche Rezension, sowas finde ich immer hilfreich!

    Mein liebstes Rezept sind derzeit die Brownies mit Birnen, die werden morgen meinen Freundinnen kredenzt!

    Hab einen schönen Feiertag & starte gut in die Woche! maren

    Antworten
  • zitronengelee

    Written on 2. Oktober 2016

    Bin ich mal wieder die Einzige, die von der Zeitschrift nichts mitbekommen hat?
    Das kommt davon, wenn man sich nicht in Ruhe ums Einkaufen kümmert oder nur den Zettel schreibt für den Einkäufer…
    So ein Jahresabo würde mir gefallen, ist wie Bummeln gehen, nur mit den Augen ;)

    Antworten
  • Esther M

    Written on 30. September 2016

    Schoko- Kokos-Brownies liebe ich!
    Ja, auch hier ist das meinThermo Magazin eingezogen und Dank Dir weiß ich nun auch dass es eine öffentliche Korrekturliste gibt: herzlichen Dank dafür!

    Antworten
  • Caro

    Written on 30. September 2016

    Huhu :-) ich habe das Rezept zwar noch nicht ausprobiert, finde aber, dass der Zwetschgenstrudel mit Walnüssen sehr sehr gut aussieht und er steht weit oben auf der Nachbackliste!
    Ich finde es schön, wie ausführlich du dich mit dem Rezept beschäftigt hast und kann die Redaktion für ihre Reaktion nur loben, das ist doch eine tolle Aktion, dass du jetzt sogar ein Jahresabo verlosen darfst!
    Ich bin gerne beim Gewinnspiel dabei :)
    LG Caro

    Antworten
  • Marina Winkler

    Written on 30. September 2016

    Echt super.
    Du machst eine tolle Arbeit. Durch deine Rezession habe ich ein gutes Gefühl.
    Gleichzeitig gibst du uns noch das korrigierte Rezept mit… einfach traumhaft.

    Antworten
  • Stephi Ahrens

    Written on 29. September 2016

    Als Thermomix Anfängerin ist diese Rezension für mich wirklich super. Und dein Blog sowieso ? Lieben Gruß Stephi

    Antworten
  • Maike

    Written on 29. September 2016

    Also erstmal Danke für diesen ausführlichen Bericht!
    Genauso wie ich es super finde, dass du bei Rezepten einleitende Worte schreibst, so macht das lesen Spaß!
    Mein Lieblingsrezept ist der Avocado – Bottermilk Fresh Kuchen. Einfach weil die Kombi so interessant ist.

    Antworten
  • Katrin Bruns

    Written on 29. September 2016

    Ich finde deine Schokoholic Cupcakes mit Snickers Creme sehr lecker. Werde ich bei nächster Gelegenheit sofort testen. Vielen lieben Dank für das Rezept. Liebe Grüße

    Antworten
  • Sabine Beck

    Written on 29. September 2016

    Vielen Dank für diesen tollen Bericht und das du Dein leckeres Rezept mit Tagliatelle Bolognese überarbeitet hast – ist super lecker ?

    Antworten
  • Dami

    Written on 29. September 2016

    Eine wirklich gut getroffene Rezession!
    Auf die nächste meinThermo wird bei mir auch nicht verzichtet.
    Wir gehen einfach mal davon aus, dass es bei der nächsten Zeitschrift zu nicht mehr ganz so vielen (Flüchtigkeits-)fehlern kommen wird.

    Das Kräuter-Focaccia (mit Dipps) wird es bei der nächsten Gelegenheit im Hause Rötter auch geben. *hmmm*

    Viele Grüße und ein dickes Kompliment von
    Dami

    Antworten
  • Kerstin Eddiks

    Written on 29. September 2016

    Hallo,
    Für den Superkuchen Birne Schoko könnte ich sterben. So lecker. Danke für die Tips zum Heft und ich würde mich auch über ein Abo freuen.

    Antworten
  • Steffi

    Written on 29. September 2016

    Der superkuchen Birne Schoko ist der absolute Hammer . Gerne würde ich das Abo gewinnen

    Antworten
  • Steffi

    Written on 29. September 2016

    Ich habe das Heft auch gleich eingepackt als ich es gesehen habe. Finde es super. Habe schon vieles ausprobiert und bin froh über die offizielle „Fehlerliste“ und danke an dieser Stelle für das „offiziell Machen“ deiner entdeckter Fehler. Würde mich riesig über ein Jahresabo freuen.

    Antworten
  • Katie

    Written on 29. September 2016

    Sehr gute Rezension – habe auch den einen oder anderen Fehler entdeckt und nette Kommentare von der Redaktion zurückbekommen! Die Verarbeitung des Heftes ist super und die Rezeptauswahl auf jeden Fall besser als von der Mixx! Habe heute deinen Blog entdeckt und werde in Ruhe stöbern gehen, freue mich immer über Rezeptideen ;) Hoffe, ich darf trotzdem das Abo gewinnen
    LG Kathrin

    Antworten
  • Alexandra Stehle

    Written on 29. September 2016

    Also ich finde das Heft auch sehr ansprechend und hab mir die Korrekturliste gleich ausgedruckt und ins Heft gelegt :-) Dein Bärlauch-Pesto ist der Hammer!!!
    Über ein Thermo-Abo würde ich mich riesig freuen

    Antworten
  • Immi Carrasco

    Written on 29. September 2016

    Großartige Rezension !! Danke auch für das „Umschreiben“ des Rezeptes. Wird am Wochenende nachgekocht. Auf Deinem Blog sind viele schöne Rezepte! Mein derzeitiger Favorit sind die „schokoholic Cupcakes mit Snickers Creme“ !! Und DANKE für das schöne Gewinnspiel ????

    Antworten
  • Marie-Luisa Ehrlich

    Written on 29. September 2016

    Ich LIEBE deinen weißen Schoki-Gugl mit Walnüssen.
    Als absoluter Nussfan ist das für mich mal eine einfach oder doch nicht alltägliche Kuchenvariation.

    Das Heft Mein Thermomix habe ich mir auch gleich gekauft und finde es klasse und um Längen besser, als z.B. die Mixx. Hier hat man echt viele Rezeptenzur Auswahl. Aber auch ich habe gleich einen Fehler bemerkt (beim Kiwi-Limetten-Smoothie) und an die Redaktion weitergegeben.

    Aufgrund der netten Reaktion würde ich gerne das Abo dieser tollen Zeitschrift gewinnen.

    Antworten
  • Madeleine Nestle

    Written on 29. September 2016

    Hallo,
    ich habe deine Seite erst jetzt entdeckt, drum kann ich noch nicht schreiben, welches mein Lieblingsrezept ist. Aber dass du das Rezept „Tagliatelle Bolognese“ umgeschrieben hast, finde ich super! Das werde ich auf jeden Fall bald mal ausprobieren.
    Weiter so!
    Liebe Grüße, Madeleine

    Antworten
  • Sabine Guhl

    Written on 29. September 2016

    Ich finde das neue Heft auch sehr toll?Habe gleich mal die Apfel-Walnuss-Kringel nachgebacken „mhhhh“ und freu mich schon auf die neue Ausgabe?

    Antworten
  • Veronika Ott

    Written on 29. September 2016

    Hey, erstmal vielen Dank für die hilfreiche Überarbeitung des Rezeptes und das online stellen. Bis jetzt kenne ich deinen Blog noch nicht, das ändert sich ab heute;-) Schönen Tag!

    Antworten
  • Nina

    Written on 29. September 2016

    Hallo, super Blog. Werde ich mir merken. Bisher habe ich deine Rezepte zwar noch nicht ausprobiert, aber der gebackene Milchreis wird sicher mein Favorit.

    Über ein Thermo Abo würde ich mich riesig freuen.

    Antworten
  • Gerr Bettina

    Written on 29. September 2016

    Ich finde die Themen und Jahreszeiten bezogenen Berichte, Artikel und die Rezepte immer sehr inspirierend.

    LG Bettina

    Antworten
  • Viebrans

    Written on 29. September 2016

    Thermomix erst seit 3 Wochen …stimme zu das manche aAngaben für Neulinge zu Verwirrungen führen können??aber : ich bin ja auch immer noch am üben …

    Antworten
  • Christina

    Written on 29. September 2016

    Super und ausführliche Rezession.. finde es sehr schön, dass du das komplette Rezept noch einmal „umgeschrieben“ hast.. habe zwar schon öfters von dieser Zeitschrift gehört, aber leider gibt es diese an keinem Kiosk bei uns in der Stadt zu kaufen :(

    Habe auch leider von deinem Blog bisher nichts mitbekommen, sodass ich (noch) kein Lieblingsrezept habe.. aber das letzte mal war ich mit Sicherheit nicht hier :) die Rezepte klingen alle echt super :)

    Antworten
  • Anna

    Written on 29. September 2016

    Mir gefällt das Heft optisch auch sehr gut und ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe!

    Antworten
  • Claudia

    Written on 29. September 2016

    Da ich weder den Blog, noch das Rezeptheft kenne, würde ich mich als thermomix Besitzerin riesig interessieren die Rezepte als Abonnentin auszuprobieren, um mir einen Eindruck von der Verständlichkeit der Rezepte, dem Geschmack und die Vielfalt zu machen… Da mein Sohn Nudeln liebt, würde ich dann gern das obere Rezept Tagliatelle Bolognese ausprobieren… Freu mich jetzt schon riiiiieeeesssssig?… Vielen Dank

    Antworten
  • Tatjana Siefkes

    Written on 29. September 2016

    Leider habe ich noch kein Lieblingsrezept, hoffe ich darf trotzdem mitmachen….

    Antworten
  • Bente

    Written on 29. September 2016

    Fand die Rezension sehr gut. Mit viel Liebe zum Detail. Mein Lieblingsrezept sind die Erdbeer-Blondies.

    Antworten
  • Alina

    Written on 29. September 2016

    Vielen Dank für diesen tollen Bericht ? Deine Tagliatelle Bolognese klingt super lecker & wird sofort ausprobiert ?

    Antworten
  • Idasmom

    Written on 29. September 2016

    Hey und guten Morgen! Ich bin jetzt erst auf deinen Blog gestoßen aber ich finde ihn prima und werde mich nach und nach durchprobieren! Finde es super dass du so aufmerksam und kritisch bist, grade was das nachkochen von Rezepten angeht, und deine Erfahrung dann auch noch mit uns teilst! toll! Vielen Dank dafür! ?
    Natürlich würde ich mich auch noch über den Gewinn des Jahres-Abos freuen, also hüpfe ich doch schnell mal mit in den Lostopf! ?

    Antworten
    • keksstaub

      Written on 1. Oktober 2016

      Lieben Dank für das ausführliche Feedback! Ich möchte mit meinen Berichten ja gern helfen, freut mich wenn es klappt! ?

      Antworten
  • Sonja Feig

    Written on 29. September 2016

    Klingt gut. Haben unseren Thermomix erst seit kurzem. Das Rezept probier ich sicher bald aus.

    Antworten
  • Simone Neumann

    Written on 29. September 2016

    Danke für die Rezension. Passend zur Jahreszeit haben wir die Kürbissuppe mit fritierter Roter Beete ausprobiert und sie war der Hammer. Die Zeitung an sich gefällt mir sehr gut. Die kleinen Fehler seien verziehen.

    Antworten
  • Janine Holtz

    Written on 29. September 2016

    Super Bericht! Ich finde das Brot mit Walnüssen immer wieder klasse :-) da ich den Thermomix erst ein halbes Jahr habe, würde ich mich über neue Anregungen durch ein Abo von MeinThermo sehr freuen :-)

    Antworten
  • Kirsten

    Written on 29. September 2016

    Informativ und produktiv. Super geschrieben.
    Die FEhler halten mich ebenfalls nicht vom Kauf ab. Ist nämlich eine tolle Zeitschrift. Muss man eben bisschen mitdenken ;-)
    Würde mich über einen Gewinn sehr freuen.
    Und als Rezept fand ich passend zur Jahreszeit die Kürbissuppe.

    Antworten
  • Melli

    Written on 29. September 2016

    Ich freue mich, eine Bewertung hierzu zu lesen, da ich immer wieder hin und her gerissen bin, ob ich ein Abo abschließen soll…
    Aber vielleicht gewinnen ich ja eins….?
    Liebe Grüße!

    Antworten
  • Natascha

    Written on 28. September 2016

    Tolle Rezension! Finde die mein-thermo auch super, aber dass unter einer Nummer mehrere Arbeitsschritte zusammengefasst sind, hat mich auch etwas gestört, weil es einfach nicht so übersichtlich ist beim Kochen.
    Auf deinem Blog finde ich das Möhren-Kürbiskernbrot klasse! :)
    Liebe Grüße
    natis_tm5

    Antworten
  • Kohler Peter

    Written on 28. September 2016

    Hallo, bin neu auf deinem Blog.
    Finde aber das „Tagliatelle Bolognese „von oben gut. Wede es gleich ausprobieren.
    Freue mich auch auf die Möglichkeit ein kostenfreies Abbo gewinnen zu können.
    Grüße Peter

    Antworten
  • Heike Stellberg

    Written on 28. September 2016

    Sensantionell. Danke, dass du dich erst einmal damit so auseinandergesetzt hast und deine Verbesserung. Kann gut nachvollziehen, dass es einen etwas frustet, wenn man mehr Aufwand hat, ein Essen zuzubereiten, was eigentlich mit dem TM das Kochleben vereinfachen soll.

    Mir gefällt dein Pistaziendipp super gut.

    LG Luna

    Antworten
  • Helen Riedl

    Written on 28. September 2016

    Der absolute Hammer sind die Biskuit-Türmchen mit Oreo-Creme und Oreo-Keksen. Diese Kekse gehen bei uns immer in allen Variationen. Aber so sehen sie auch noch chic aus.
    Ich liebe auch den Thermomix, aber diese Zeitung kenne ich noch nicht :-(

    Antworten
  • Nicole Robertz

    Written on 28. September 2016

    Passend zur Jahreszeit habe ich die Kürbissuppe von Seite 49 ausprobiert und für einen gemütlichen Abend die Pizzakugeln von Seite 36.
    Der Favorit ist aber die Kürbissuppe gewesen – einfach köstlich!
    … und wenn im nächsten Heft weniger oder besser noch keine Druckfehler drin sind, ist das Heft echt perfekt.
    Ich bin über Facebook darauf aufmerksam geworden und musste es mir sofort kaufen – Daumen hoch!!!

    Antworten
  • Ela (selbstgemachtt :))

    Written on 28. September 2016

    Danke für die ausführliche Bewertung inkl all‘ Deiner Hinweise. Das war sehr hilfreich.

    Mein Lieblingsrezept auf Deinem Blog sind die Brownies mit Birnen♡

    Antworten
  • Silke Reiners

    Written on 28. September 2016

    Noch habe ich die Zeitschrift nicht, das liegt aber nur daran, dass ich sie noch nicht gesehen habe bei mir hier auf dem Dorf. Ich hoffe, das ändert sich bald.

    Antworten

Leave a Reply