• eat-and-style-miele-sous-vide-kochen-schweinefilet-angerichtet
3

{Review} Ich wurde auf der eat&style verzuckert

  • eat-and-style-miele-sous-vide-kochen-schweinefilet-angerichtet

Teile mein Krümelchen:

Entscheidungshilfe

Am Wochenende findet die eat&style in München statt und im November folgen noch Hamburg und Stuttgart. Gestartet ist die diesjährige Tour Anfang Oktober in Düsseldorf. Also bin ich als Kölnerin in die verbotene Stadt gefahren und habe die eat&style besucht. Ich hatte im Vorfeld Gutes und Schlechtes gehört und war sehr gespannt wie das selbsternannte „größte Food Festival Deutschlands“ wirklich wird.

Mein kleiner Bericht ist eine Rückschau und soll euch helfen bei der Entscheidung – hingehen oder nicht?

Location und Austeller

Ich war das erste Mal im Areal Böhler und das alte Industriegelände hat mir wirklich gut gefallen. Rustikal und modern in einem. Hat mir ausgesprochen gut gefallen und fand ich für dieses Event absolut passend. Allerdings habe war der erste Gedanke als ich in die Halle kam, ob das nicht etwas klein ist und ich nach 2-3 Stunden komplett durch bin.

Es gab ca. 150 Aussteller mit großen und kleinen Ständen. Kleine Manufakturen, namenhafte Foodmarken, Weingüter, Messerhersteller, Käse, Süßwaren, Kaffee, Kuchen, Törtchen, Gewürze, Veganes, Fleisch… Ich finde es war wirklich eine sehr gute Mischung. Ich habe mich auf jeden Fall fleißig durchprobiert und getestet.

eat-and-style-kokosbluetenzucker-janurHighlightprodukt Janur

Mein ganz persönliches Highlight war der sehr leckere und nachhaltig erzeugte Kokosblütenzucker von Janur. Schon beim Warten am Einlass haben Vivien und ihr Kollege an die Besucher*innen Kostproben karamelisierter Cashewnüssen verteilt. Ich habe mich später ausgiebig mit der super netten Gründerin Vivien unterhalten und sie hat mit Leidenschaft berichtet, wie sie auf die Idee kam, warum sie das macht, wie sie zu Hause noch mit Hand abfüllt, wie die Familie vor Ort den Zucker an- und abbaut und vieles mehr.

Mich persönlich hat sowohl die Geschichte als auch das Produkt überzeugt. Kokosblütenzucker schmeckt nochmal deutlich anders als normaler brauner Zucker. Er schmeckt mehr nach Karamel, aber nicht nach Kokos. Ich habe ihn inzwischen viel beim Backen für Brownies, Marmorkuchen und ähnliches als Austausch für Raffinierten weißen oder braunen Zucker verwendet. Er soll auch für Diabetiker geeignet sein, da er den Blutzucker nicht so stark hoch treibt. Das wäre natürlich ein zusätzlicher Pluspunkt. Für die Caswhewkerne wurde zu Haus schon Naschub gefordert. ;)

Schaut euch doch mal bei Janur um und verschafft euch selber einen Eindruck.

eat-and-style-miele-sous-vide-kochen-schweinefilet-zubereitet eat-and-style-miele-sous-vide-kochen-kuerbis eat-and-style-messe-miele-backstube-unicorn-cookies-fondant-ausstechenWorkshops & Wettbewerb

Es wurden an den drei Tagen einige Workshops in verschiedenen Themenwelten angeboten. Ich habe an zwei Workshops teilgenommen: Unicorn Cookies backen mit Andrea Schirmaier-Huber und Sous Vide Kochen (Schweinefilet mit Kürbis und Schokoküchlein mit marinierten Pflaumen) mit Bettina Seitz. Ich wusste ja nicht, was genau auf mich zu kommt, da ich das erste mal dabei war.
Ja also meine Mama hat mal gesagt, wenn man nichts Nettes sagen kann, soll man gar nichts sagen. Aber im Ernst: das hat mich nicht überzeugt, da war ich leider etwas enttäuscht.

Bei den Unicorn Cookies wurden tatsächlich nur Ausstechkekse mit Fondant belegt. Da hätte ich mir schon ein bisl mehr Kreativität gewünscht. Ich hatte eine nette Backpartnerin und hab das Beste draus gemacht. Aber das war mir für so ein Event, wo man davon ausgehen muss, dass nur Menschen vorbei kommen, die sich mit Backen, Kochen und Lebensmitteln viel beschäftigen, zu wenig.

Das Sous Vide Kochen war für mich interessanter, weil ich das noch nicht aus eigener Erfahrung kannte. Inhaltlich fand ich es also durchaus ganz gut und meine Kochpartnerin und ich haben uns sehr gut ausgetauscht. Aber hier führen zwei Punkte zu meiner schlechten Bewertung: es wurde zu wenig Zeit für einen Workshop eingeplant, so dass frau Seitz ziemlich im Stress war und uns ständig antrieb schneller zu machen, das fand ich sehr unangenehm für beide Seiten. Außerdem war mir der Kurs etwas zu sehr Werbeveranstaltung für Miele Küchengeräte. Ein bisl vorstellen und erklären, finde ich gut und hat mich auch interessant, aber der Werbeanteil lag bei ca. 40-50% der Zeit. Das fand ich nicht ausgewogen genug.

Ab 16:30 Uhr fand noch ein Wettbewerb für Motivtorten statt, wo in 90 Minuten fleissig dekoriert wurde und Jede*r zuschauen konnte. Hierbei habe ich noch den Tag für mich ausklingen lassen. Das fand ich total super! Spannend zu sehen, wie und vor allem wie unterschiedlich alle Teilnehmerinnen an die Aufgabe rangegangen sind. Meine Favoritin hat auch tatsächlich gewonnen. Das würde ich mir beim nächsten mal wieder wünschen!

eat-and-style-macarons-von-toertchen-toertchenErwartungen und Fazit zur eat&style

Ein Fazit muss ich natürlich immer anhand meiner Erwatungen ziehen. Was hab ich denn erwartet? Ich wollte einen schönen entspannten Tag damit verbringen, mir neue Produkte anzusehen und zu probieren und mich mit den Anbietern dazu auszutauschen. Die Workshops waren für mich eher Nebensache.

Schön war auch mal ein paar StartUps aus dem TV kennenzulernen wie Who`s Mina und Sterns Deli aus „Karawane der Köche“ und die Jungs von frizle aus „Die Höhle der Löwen“.

Diese Erwatungen wurden sehr gut erfüllt. Ich bin bis 16:00 Uhr durch die Halle geschlendert und hatte einen wirklich schönen Tag.

Ohne die Workshops und den Torten Wettbewerb am Ende wäre ich wohl schon so gegen 14-15 Uhr durchgewesen. Knapp 3-4 Stunden für 12 € finde ich dann schon nicht ganz ohne.

Vielleicht könnten beim nächsten mal auch ein paar Foodtrucks dort stehen, damit man neben den Proben auch noch was anderes essen kann und da mehr Auswahl hat.

Insgesamt überwiegt aber die positive Stimmung, die ich hatte als ich gegen 19 Uhr das Festival verlassen habe und ich gehe auch nächstes Jahr wieder hin. :)

Ich kann daher einen Besuch durchaus empfehlen und berichtet doch mal wie es euch gefallen hat oder ob ihr im nächsten jahr mal hingehen wollt.

Liebe Grüße
Veronique <3

eat-and-style-miele-sous-vide-kochen-schweinefilet eat-and-style-messe-wurst-von-kalieber eat-and-style-messe-who-is-mina eat-and-style-messe-vivien-von-janur eat-and-style-messe-sterns-deli eat-and-style-messe-stand-von-sterns-deli eat-and-style-messe-spice-for-life eat-and-style-messe-miele-mens-world eat-and-style-messe-miele-backstube-unicorn-cookies-fondant-dekoration eat-and-style-messe-miele-backstube-unicorn-cookies-ausstechen eat-and-style-messe-miele-backstube-unicorn-cookies eat-and-style-messe-miele-backstube eat-and-style-messe-frizle-spaetzel-aus-der-packung eat-and-style-messe-currywurst-wagen eat-and-style-messe-auf-dem-boehler-areal

 

Teile mein Krümelchen:

Comments

Leave a Reply