• Monster Schoko Knusper Torte zu Halloween
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image

Monster Schoko Knusper Torte zu Halloween

  • Monster Schoko Knusper Torte zu Halloween
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image

Teile mein Krümelchen:

(Werbung unbeauftragt)

Nach 6 Monaten Sabbatical in Irland geht es jetzt hier auf keksstaub wieder richtig los. Ich freu mich total, ich hab euch und das Kochen & Backen für mein Blogbaby doch vermisst. Deswegen gibt’s direkt mal eine Partytorte zum Feiern!

Da Halloween vor der Tür steht, sind zum Feiern auch ein paar kleine Monster vorbeigekommen. Aber keine Sorge, die sind ganz friedlich.

Backt ihr gern für Halloween?

Die Monster Schoko Knusper Torte sieht auf den ersten Blick vielleicht aufwendiger/schwieriger aus als sie ist. Alle Komponenten sind echt ganz einfach zuzubereiten und das Zusammenbauen macht echt Spaß. Also ran da, traut euch!

Liebe Grüße <3
Veronique

Rezept für Monster Schoko Knusper Torte zu Halloween

Schoko Knusper Torte
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamt
 
[Autor]:
[Rezept Art]: Dessert
[Kategorie]: Deutsch
[Portionen]: 8
{Zutaten}
Zartbitter Creme
  • Spritzbeutel oder Gefrierbeutel, bei dem ihr eine Ecke abschneidet
  • 4 Päckchen Schlagsahne mit je 200ml (ca. 750g)
  • 500g Zartbitterschokolade
  • 6 EL Sahnesteif/San Apart
Wiener Boden - Schokolade
  • WICHTIG: Menge für 2 Portion, die durchgeschnitten, dann die 4 benötigten Böden ergibt. Während der erste Boden im Ofen ist, könnt ihr den zweiten vorbereiten und dann direkt nach dem anderen in den Ofen schieben.
  • 2 Springformen 20cm
  • 2x 3 Eier (Größe M)
  • 2x 100g Zucker
  • 2x 1 TL Vanillezucker
  • 2x ½ TL Backpulver
  • 2x 1 Prise Salz
  • 2x 30g Mehl
  • 2x 30g Stärke
  • 2x 20g Backkakao
  • 2x 30g Butter
Füllung
  • 1 großes Glas Kirschen
  • 1 Päckchen Mais Krokant von Dr. Oetker (oder Nusskrokant)
Baiser Monster
  • 4 Eiweiß (ca. 128g)
  • 200g Zucker (pro Eiweiß 50g)
  • 1 Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe
  • Zuckeraugen
  • Zuckerstreusel
  • Papierstrohhalme
{Anleitung}
-------------------------------------------------------------------
Hinweise
-------------------------------------------------------------------
  1. Am besten bereitet ihr alle einzelnen Komponenten am Vortag vor und baut den Kuchen erst kurz vor dem Servieren am nächsten Tag zusammen.
  2. Die Baiser Monster könnt ihr auch schon ein paar Tage vorher vorbereiten und dann trocken in einer Dose aufbewahren.
  3. Ich habe für die Böden Springformen von 20cm Durchmesser genutzt.
-------------------------------------------------------------------
Anleitung MIT Thermomix
-------------------------------------------------------------------
Zartbitter Creme
  1. Sahne leicht erwärmen. || 5 Minuten | 45°C | Stufe 1 ||
  2. Schokolade in Stücken dazugeben und kurz klein hacken. || 10 Sekunden | Stufe 8 ||
  3. Alles zusammen erwärmen bis die Schokolade geschmolzen ist. || 10 Minuten | 50°C | Stufe 2 ||
  4. In eine große Schüssel umfüllen und im Kühlschrank komplett auskühlen lassen (am besten über Nacht).
  5. Direkt vor dem Verwenden mit 6 EL San Apart oder Sahnesteif zu einer festen Creme aufschlagen.
Wiener Boden - Schokolade
  1. Die Böden der Backformen mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten.
  2. WICHTIG: die folgenden Schritte müsst ihr zweimal machen, um 2 Böden nacheinander zu backen.
  3. Butter (30g) schmelzen und umfüllen. || 2 Minuten | 60°C | Stufe 1 ||
  4. Eier (3, Größe M) schaumig aufschlagen. || Rühraufsatz einsetzen | 3 Minuten | 40°C | Stufe 4 ||
  5. Eine Prise Salz, Zucker (100g) und Vanillezucker (1TL) dazugeben und weiter kräftig aufschlagen. || 10 Minuten | Stufe 4 ||
  6. Backofen auf 175°C vorheizen.
  7. Mehl (30g), Stärke (30g), Backkakao (20g) und Backpulver (1/2 TL) miteinander vermischen und ggf. sieben. Trockene Zutaten und flüssige Butter zur Eimasse geben und kurz vermischen. || 4 Sekunden | Stufe 3 ||
  8. Rühraufsatz rausnehmen und mit einem Teigschaber alles vorsichtig aber gleichmäßig vermischen.
  9. Teig in die Form geben und ca. 25 Minuten backen.
  10. (Jetzt bei Punkt 1 wieder beginnen, um den zweiten Boden zu backen.)
  11. Böden nach dem Backen ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, rausnehmen und komplett auskühlen lassen.
  12. In Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
Baiser Monster
  1. Eiweiß (4 Stück) mit einer Prise Salz in einem fettfreien Gefäß steif schlagen. (Mache ich immer mit dem Handmixer, das wird mir im Thermi irgendwie nie fest genug).
  2. Immer weiter rühren und dabei den Zucker löffelweise einrieseln lassen bis er sich komplett aufgelöst hat.
  3. Ofen auf 90°C vorheizen
  4. Baiser in mehrere Portionen aufteilen, einfärben, jeweils in einen Spritzbeutel geben.
  5. Papierstrohhalme auf einem graden Backblech verteilen und die Monster nach eigener Fantasie draufspritzen. Deko wie Augen oder Streusel draufgeben und für ca. 90 Minuten bei 90°C im Ofen trocknen.
Zusammenbauen der Torte
  1. Kirschen abschütten und abtropfen lassen.
  2. Beide Böden jeweils einmal quer durchschneiden, so dass ihr vier ca. gleichdicke Böden habt.
  3. Zartbitter Creme wie oben beschrieben mit San Apart/Sahnesteif aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen.
  4. Den ersten Boden auf einen Tortenständer legen, Schokocreme draufspritzen, Kirschen darauf verteilen, Mais Krokant großzügig darauf verteilen.
  5. Den zweiten Boden auflegen und wie vorher füllen.
  6. Den dritten Boden auflegen und wie vorher füllen.
  7. Den vierten Boden auflegen und Schokocreme aufspritzen.
  8. Die Baiser Monster reinstecken und zum Abschluß mit Streusel dekorieren.
  9. Minuten in den Kühlschrank stellen und dann direkt verzehren.
  10. Bleibt im Kühlschrank ca. 3 Tage essbar, nur der Krokant bleibt nicht knusprig.
-------------------------------------------------------------------
Anleitung OHNE Thermomix
-------------------------------------------------------------------
Zartbitter Creme
  1. Sahne in einem Topf leicht erwärmen.
  2. Schokolade klein hacken und dazugeben.
  3. Alles zusammen erwärmen bis die Schokolade geschmolzen ist.
  4. In eine große Schüssel umfüllen und im Kühlschrank komplett auskühlen lassen (am besten über Nacht).
  5. Direkt vor dem Verwenden mit 6 EL San Apart oder Sahnesteif zu einer festen Creme aufschlagen.
Wiener Boden - Schokolade
  1. Die Böden der Backformen mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten.
  2. WICHTIG: die folgenden Schritte müsst ihr zweimal machen, um 2 Böden nacheinander zu backen.
  3. Butter (30g) in einem Topf oder in der Mikrowelle schmelzen und beiseite stellen.
  4. Eier (3, Größe M, Zimmertemperatur) mit einem Mixer ca. 3 Minuten schaumig aufschlagen. |
  5. Eine Prise Salz, Zucker (100g) und Vanillezucker (1TL) dazugeben und weitere 10 MInuten kräftig aufschlagen.
  6. Backofen auf 175°C vorheizen.
  7. Mehl (30g), Stärke (30g), Backkakao (20g) und Backpulver (1/2 TL) miteinander vermischen und ggf. sieben. Trockene Zutaten und flüssige Butter zur Eimasse geben und kurz vermischen.
  8. Mit einem Teigschaber alles vorsichtig aber gleichmäßig vermischen.
  9. Teig in die Form geben und ca. 25 Minuten backen.
  10. (Jetzt bei Punkt 1 wieder beginnen, um den zweiten Boden zu backen.)
  11. Böden nach dem Backen ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, rausnehmen und komplett auskühlen lassen.
  12. In Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
Baiser Monster
  1. Eiweiß (4 Stück) mit einer Prise Salz in einem fettfreien Gefäß steif schlagen. (Mache ich immer mit dem Handmixer, das wird mir im Thermi irgendwie nie fest genug).
  2. Immer weiter rühren und dabei den Zucker löffelweise einrieseln lassen bis er sich komplett aufgelöst hat.
  3. Ofen auf 90°C vorheizen
  4. Baiser in mehrere Portionen aufteilen, einfärben, jeweils in einen Spritzbeutel geben.
  5. Papierstrohhalme auf einem graden Backblech verteilen und die Monster nach eigener Fantasie draufspritzen. Deko wie Augen oder Streusel draufgeben und für ca. 90 Minuten bei 90°C im Ofen trocknen.
Zusammenbauen der Torte
  1. Kirschen abschütten und abtropfen lassen.
  2. Beide Böden jeweils einmal quer durchschneiden, so dass ihr vier ca. gleichdicke Böden habt.
  3. Zartbitter Creme wie oben beschrieben mit San Apart/Sahnesteif aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen.
  4. Den ersten Boden auf einen Tortenständer legen, Schokocreme draufspritzen, Kirschen darauf verteilen, Mais Krokant großzügig darauf verteilen.
  5. Den zweiten Boden auflegen und wie vorher füllen.
  6. Den dritten Boden auflegen und wie vorher füllen.
  7. Den vierten Boden auflegen und Schokocreme aufspritzen.
  8. Die Baiser Monster reinstecken und zum Abschluß mit Streusel dekorieren.
  9. Minuten in den Kühlschrank stellen und dann direkt verzehren.
  10. Bleibt im Kühlschrank ca. 3 Tage essbar, nur der Krokant bleibt nicht knusprig.

 

Teile mein Krümelchen:

Leave a Reply