• Bananen-Schoko-Cheesecake-aus-dem-Varoma_keksstaub-------
6

{TM-Donnerstag} kalorienreduzierter Bananen-Schoko-Cheesecake aus dem Varoma

  • Bananen-Schoko-Cheesecake-aus-dem-Varoma_keksstaub-------

Teile mein Krümelchen:

Bananen-Schoko-Cheesecake-aus-dem-Varoma_keksstaub--Kuchen backen ohne Ofen

Backen im Varoma = Kuchen kochen statt backen? Ich fand das irgendwie eine seltsame Vorstellung und war extrem skeptisch! Aber die liebe Maja war so Feuer und Flamme für das Thema zu diesem Thermomix Donnerstag, dass ich angesteckt wurde und es unbedingt testen wollte. Diesmal haben sechs Mädels für den #TMDonnerstag gebacken. Alle Rezepte findet ihr am Ende dieses Beitrags.

Ich kann schon mal verraten, dass ich erst mit dem dritten Versuch zufrieden war. Der erste Versuch hat mir geschmacklich und optisch nicht gefallen. Beim zweiten Mal hab ich ein komplett anderes Rezept erstellt aber dabei hat mir der Geschmack noch nicht ganz gefallen. Beim dritten Mal hat dann beides gepasst.

Bananen-Schoko-Cheesecake-aus-dem-Varoma__anschnitt_keksstaubTipps zum Backen im Varoma

Eigentlich wird gar nicht richtig gebacken sondern eher gedämpft. Aber genau das ist für Käsekuchen oder Cheesecake prinzipell gut. Cheesecake wird im Backofen schließlich auch oft in ein Wasserbad gestellt. Die Voraussetzungen sind also gut. Meine Skepsis hat etwas nachgelassen.

Backform

Ihr könnt mehrere kleine Backformen oder Gläser in den Varoma stellen oder auch nur eine bis zu 20cm große Springform. Wichtig ist jedoch, dass ihr die Löcher am Boden nie ganz zustellt, damit der Wasserdampf um die Form/Formen zirkulieren kann. Ich habe eine 20cm Springform genutzt und diese nicht direkt auf den Boden des Varoma gestellt, sondern auf ein kleines Tarteförmchen. Ihr könnt dafür auch sehr gut Keksausstecher nehmen, solange sie hitzebeständig sind.

Wasserdampf & Frischhaltefolie

Durch den Wasserdampf setzt sich am Deckel des Varoma Wasser ab. Das soll nicht auf euren Kuchen tropfen, daher müsst ihr den Kuchen davor schützen. Verschließt die Gläser oder Formen mit ganz stramm umwickelter Frischhaltefolie. „Stramm gespannte“ Folie ist deswegen so wichtig, weil sich darauf sonst das Wasser sammelt und euren Kuchen unschön eindrückt. Dann habt ihr eine unschöne Mulde in der Mitte, wie ich sie bei meinem ersten Versuch hatte. ;)

Falls ihr ein eigenes Rezept austesten wollt, solltet ihr den Mixtopf fast bis zur Max-Markierung mit Wasser füllen und ihr braucht sehr wahrscheinlich immer so 60-70 Minuten Backzeit. Probiert es doch mal aus!

Bananen-Schoko-Cheesecake-aus-dem-Varoma_keksstaub------kalorienreduzierter Bananen-Schoko-Cheesecake

Zuerst habe ich mit Kokoscreme und ein paar anderen Zutaten experimentiert und fand das Ergebnis gelinde gesagt „nicht überzeugend“. Optisch war er durch die Mulde vom Wasser auch ein Fehlschlag. Also habe ich komplett neu gedacht und so wurde es ein „kalorienreduzierter Bananen-Schoko-Cheesecake“.

Auch hierbei war der erste Versuch nur halb überzeugend. Optisch ist er gut geworden aber ich fand ihn geschmacklich nur „ok“. Ich hatte den kompletten Zucker durch Erythrit ersetzt und es hat sich super aufgelöst und keine Kristalle beim Abkühlen gebildet. Allerdings fand ich, dass es einen leichten aber unangenehmen Nachgeschmack gab. Wie ich aber zu Beginn meiner Tests geschrieben habe, möchte ich beim Kalorien Reduzieren nicht auf Geschmack verzichten, daher war das noch nicht die Lösung. Beim dritten Mal habe ich nur einen Teil des Zuckers durch Erythrit und einen Teil durch Vanillezucker ersetzt, um mehr „Gegengeschmack“ aufzubauen und das hat richtig gut geklappt, wie ich finde. Beim dritten Versuch habe ich einen super leckeren und cremigen Bananen-Schoko-Cheesecake bekommen. Yummy!

Nachdem ich jetzt gesehen habe, wie gut das mit dem Varoma klappt, werde ich bald mal einen Rührkuchen im Varoma ausprobieren. Mal schauen, ob das auch so gut klappt.

Liebe Grüße <3
Veronique


Krümmelei –  Rezept und Anleitung:
kalorienreduzierter Bananen-Schoko-Cheesecake aus dem Varoma

Zutaten und Kalorienangabe:

Ich habe eine 20cm Springform verwendet.

Zutaten Menge
in g
kcal Alternative Menge
in g
kcal gesparte
kcal
Cheesecake
Zucker 170 658 Vanillezucker 90 365
Erythrit 100 0 293
Butter 80 595 Halbfettmargarine 80 216 379
Zartbitterschikolade 100 524
Frischkäse Doppelrahmstufe 175 438 Frischkäse 3% 175 140 298
Speisestärke 55 193
2 Eier 120 185
Magerquark 250 180
1 Banane 100 93
1 Vanilleschote 5 14
Zitronensaft 10 9
Wasser 1400 0
1 Prise Salz 3 0
Deko
Zartbitterschokolade 80 419
weiße Schokolade 20 114
Gesamt kcal Original   3422        
kcal pro Stück 10 342
Gesamtersparnis   970        
Gesamt kcal   2452        
Alternativ kcal/Stück  10 245        
Ersparnis kcal/Stück   97

Anleitung:

  1. 20cm Springform einfetten.
  2. 100g Zartbitterschokolade klein hacken und zur Seite stellen.
    TM5: 5 Sekunden | Stufe 8 | umfüllen
  3. 100g Erythrit und 90g Vanillezucker pulverisieren.
    TM5: 10 Sekunden | Stufe 10
  4. 2 Eier und 80g Halbfettmargarine dazugeben und verrühren.
    TM5: 45 Sekunden | Stufe 4
  5. 1 Prise (Vanille)Salz, 175g Frischkäse, 250g Magerquark, 10g Zitronensaft, 1 Banane (ca. 100g), 55g Speisestärke und die 100g zerkleinerte Zartbitterschokolade verrühren.
    TM5: 30 Sekunden | Linkslauf | Stufe 4
  6. Cheesecake Masse in die Springform geben und Mixtopf ausspülen.
  7. Cheesecake im Wasserbad dampfgaren.
    Ohne TM5:
    Backofen auf 160° C vorheizen. Um die Backform gut von unten abzudichten mit zwei Bahnen Alufolie kreuzweise einwickeln. Beides zusammen in ein tiefes Backblech oder eine große Auflaufform stellen und diese ca. 2cm mit Wasser füllen. Wichtig ist, das das Wasser nicht in die Form gelangen kann. Alles zusammen in die unterste Schiene des Backofens schieben und für ca. 60 Minuten backen.
    Mit TM5:
    1400g Wasser in den Mixtopf geben, Deckel und Varoma daraufstellen. Die Springform stramm mit hitzebeständiger Frischhaltefolie abdecken. Einen Keksausstecher auf den Boden des Varoma stellen und darauf die Springform stellen, damit der Dampf um die Form zirkulieren kann. Varoma mit dem Deckel verschließen.
    70 Minuten | Varoma| Stufe 1
  8. Backform aus dem Ofen/Varoma nehmen, Alu-/Frischhaltefolie entfernen und direkt mit einem Messer am Kuchenrand entlangfahren, damit er nicht aufreißt. In der Form komplett auskühlen lassen.
  9. Erst die Zartbitterschokolade zerkleinern, schmelzen und auf dem Kuchen verteilen und die gleichen Schritte mit der weißen Schokolade wiederholen.
    TM5:
    5 Sekunden | Stufe 8 | runter schieben
    3 Minuten | 45° C | Stufe 1,5 
  10. Aus der Form nehmen, dekorieren, anschneiden, wegnaschen.

Lasst es euch schmecken!
Veronique

Alle #TMDonnerstag Rezepte

Unter dem Hashtag #TMDonnerstag findet ihr auf Instagram alle bisherigen Aktionen und Rezepte.

Die anderen Mädels haben auch diesmal fleißig mitgebacken und ihre tollen Rezepte findet ihr hier:

Kaesekuchen Cheesecake im Thermomix Varoma tmDonnerstag Februar 2017

 

———————————

(Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Ich bin Teilnehmerin des Partnerprogramms von Amazon und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt. Am Preis und meiner Entscheidung bei Bewertungen ändert sich für euch dabei nichts.)

Teile mein Krümelchen:

Comments

  • Maja

    Written on 5. Februar 2017

    Boah, wenn der nur halb so gut schmeckt, wie er aussieht!
    Ich stand schon ein paar Mal vor einer Packung Erythrit und habe mich dann aber nicht rangetraut. Schmeckt man das in irgendeiner Form raus? Ich hab mich stattdessen für Ahornsirup statt Zucker in meinem Kuchen entschieden, hat aber natürlich auch die Kalorien.
    Vielen Dank jedenfalls für dein tolles, kalorienarmes Rezept :-)

    Liebe Grüße
    Maja

    Antworten
    • keksstaub

      Written on 6. Februar 2017

      Danke du Liebe! Ich teste grad ja selber noch rum mit Zuckerersatz, ich finde man schmeckt es manchmal raus, wenn du keine andere geschmacksintensive Zutat hast. Aber ich werde die nächsten Wochen noch ausgiebig testen und berichten :)

      LG Veronique

      Antworten
  • zorra

    Written on 2. Februar 2017

    Bei mir hat es glücklicherweise gleich beim ersten Mal geklappt. Ich hätte keine Nerven gehabt noch länger zu testen. Dein Kuchen sieht echt lecker aus, muss nun aber mal googeln was dieses Erythrit ist. ;-)

    Antworten
    • keksstaub

      Written on 2. Februar 2017

      Danke. Ja es hat mich etwas in die Verzweiflung getrieben ;) und Erythrit ist ein natürlicher Zuckeraustauschstoff mit 0 Kalorien. Gut wenn man Haushaltszucker und Kalorien reduzieren möchte :)

      LG Veronique

      Antworten
  • Bine

    Written on 2. Februar 2017

    Ich habe auch drei Versuche gebraucht, bis ich meinen perfekten Käsekuchen vor mir stehen hatte! :-) Kalorienarm hört sich sehr verlockend an und Käsekuchen + Banane + Schokolade muss ich unbedingt nachmachen!
    Liebe Grüße Bine

    Antworten

Leave a Reply