• spotted dick mit custard
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image

{Irische Gartenparty} Spotted Dick Naked Cake mit Custard

  • spotted dick mit custard
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image

„Wer die liebe Tina von LECKER&Co noch nicht kennt, sollte unbedingt bei ihr vorbeischauen. Allein ihr Profilbild macht schon gute Laune und ich finde die spiegelt sich auch in ihren Rezepten wieder. So schön, dass du bei meiner irischen Gartenparty dabei bist. Vielen Dank für den tollen Kuchen!“

Der 1. Bloggeburtstag ist etwas ganz besonderes und ich freue mich sehr, dass ich die Ehre habe zusammen mit Veronique zu feiern. Mein Name ist Tina. Ich bin 30 Jahre alt, schreibe gerade an meiner Doktorarbeit in Chemie und lebe in der schönen Stadt Nürnberg. Auf meinem Blog LECKER&Co veröffentliche ich nun schon seit April 2014 meine liebsten Rezepte.

Als Veronique dann bei mir für einen irischen Geburtstagsgruß anfragte war ich erst mal kurz überfordert. Von der irischen Küche habe ich ja überhaupt keine Ahnung – also habe ich etwas recherchiert und bin auf den „Spotted Dick“ gestoßen – ein irisches Dessert und sowas wie ein Englisch Pudding. Die Iren lieben diesen mit Rosinen und dazu Custard – einen Vanille Soße. Dieses Gericht nahm ich mir also vor und wandelte es ein wenig sommergerecht ab. Aus dem Spotted Dick habe ich eine Biskuitrolle gemacht, die mit Rosinen im Teig auch hübsch getupft aussieht. Gefüllt habe ich diese dann mit einer feinen Vanille-Pudding-Sahne-Creme. Schön leicht und fein – also genau richtig für eine Gartenparty.

Herzlichen Glückwunsch liebe Veronique – auf viele weitere Jahre mit keksstaub und viele weitere leckere Rezepte.

Zutaten für den Biskuit:

  • 5 Eier
  • 120 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • Prise Salz
  • 50 g Rosinen

Zutaten für die Cremefüllung:

  • 300 g Vanillepudding (kaufen oder selber machen)
  • 150 g geschlagene Sahne
  • 1 TL Bourbon Vanille
  • 4 cl Irischer Whiskey

Zutaten für den Vanillepudding:

  • 250 ml Vollmilch
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Bourbon Vanille
  • 20 g Stärke

zubereitung: 

  1. Bringt 200 ml Milch in einem Topf zum kochen, löst die Stärke in den verbleibenden 50 ml Milch auf und gebt die Stärkemilch zusammen mit der Vanille und dem Zucker zur Milch. Kocht kurz auf, bis der Pudding andickt, rührt nun den Whiskey unter und stellt ihn anschließend kalt.
  2. Schlagt die Sahne mit einem weiteren TL Vanille steif und stellt diese kalt.
  3. Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß steif. Verrührt die Eigelbe mit Zucker und der Prise Salz und hebt dann Eiweiß und Mehl unter. Verteilt den Teig auf einem Backblech und streut die Rosinen oben auf den Teig. Backt ihn anschließend bei 190 °C umluft für ca. 10 bis 12 Minuten, der Biskuit sollte nur leicht bräunen. Nehmt ihn aus dem Ofen und stürzt ihn gleich auf ein Geschirrtuch, rollt den Biskuit zu einer Rolle auf und lasst ihn so abkühlen.
  4. Verrührt den Pudding mit der Sahne und streicht diese Creme dann in die abgekühlte in die Biskuitrolle. Stellt diese so für mindestens 2 Stunden kalt.

Lasst es euch schmecken,
eure Tina.

MITMACHEN & GEWINNEN

Kommt doch auch auf meine irische Gartenparty und helft das Buffet zu füllen. Ihr kocht oder backt und stellt eure Rezepte und Bilder auf eurem Blog Instagram oder Facebook online, bindet meinen Banner ein und verlinkt zu meinem Event und könnt tolle Preise von Berndes, ASA, Silikomart, Dein Keksstempel und 58Produts gewinnen.

Was ihr genau gewinnen könnt und was ihr dafür machen müsst, um in den Lostopf zu hüpfen, habe ich hier für euch zusammengefasst. Habt viel Spaß und ich freu mich auf all eure Ideen! 🙂

Liebe Grüße <3
Veronique

(Dieser Beitrag enthält Werbung.)

Leave a Reply