• Irish Oat Flapjacks
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
2

{Irische Gartenparty} Irish Oat Flapjacks

  • Irish Oat Flapjacks
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image

„Den Blog kochtopf von Zorra lese ich schon länger und sie selber habe ich dann vor allem über die gemeinsamen Thermomix Donnerstage kennengelernt, die viel Spaß machen. Ich bin ja ein wenig neidisch, dass sie in der Sonne wohnt und oft sooo schöne Bilder im Garten machen kann. Danke für die grandiosen Flapjacks, die du zu meiner irischen Gartenparty mitbringst. Die werden definitiv nachgemacht!“

Happy Birthday zum ersten Keksstaub-Geburtstag!

Liebe Veronique, liebe Kekststaub-Leser,

als Veronique mich fragte hat, ob ich etwas für ihre sommerliche virtuelle Gartenparty beisteuern möchte, habe ich nicht lange gezögert und zugesagt. Nicht nur weil ich gerne mit Veronique feiere, sondern auch wegen des Mottos. Bei der Sause dreht sich nämlich alles um Veroniques Herzheimat Irland. Ich bin seit zwei Jahren auch diesem wunderschönen Land verfallen. 2015 durfte ich das erste Mal auf Einladung nach Irland zu den Irischen-Kühen reisen.

Auch letztes Jahr war ich nochmals dort. Ehrlich gesagt, ich hätte nie gedacht, dass ich mal ein solcher Irland-Fan werde. Ich mag ja eigentlich lieber mediterrane Landschaften und mediterranes Klima. Aber das satte Grün der Insel, die freundlichen Iren, die verwunschene Landschaft machen die für mich doch etwas  kühleren Temperaturen wett.

Na, was meint ihr? Sieht doch traumhaft aus, oder? Aber zurück zur Veroniques Gartenparty. Sie wünscht sich natürlich etwas typisches Irisches aufs Partybuffet. Die irische Küche ist nicht unbedingt als Haute Cuisine bekannt. Das kommt mir entgegen, ich mag es ja auch lieber einfach und bodenständig – und süss!

Etwas Süsses kommt also von mir aufs Partybuffet. Von der ersten Irland-Reise bin ich mit einem Butter-Kochbuch nach Hause gekommen, daraus habe ich nun die Irish Oat Flapjacks gemacht. Nur mal 4 Stück im Airfryer, ich weiss nämlich, dass Veronique auch einen besitzt.

Irish Oat Flapjacks

Zutaten für 4 stück:

  • 40 g Butter
  • 30 g brauner Zucker
  • 1 ½ EL Honig
  • 100 g Haferflocken

Zubereitung

  1. Eine rechteckig Auflaufform in der Grösse von 18×12 cm gut ausbuttern.
  2. Butter, Zucker und Honig in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Temperatur schmelzen.
  3. Haferflocken dazugeben und gut vermischen.
  4. Masse in die Auflaufform geben und gut andrücken.
  5. Auflaufform in den Aifryer stellen 17 Minuten bei 160 C backen.

Ihr könnt die Menge problemlos verdoppeln und im konventionellen Backofen bei 180° C ca. 20 Minuten backen.

Guten Appetit oder bain taitneamh as, wie die Iren zu sagen pflegen, und natürlich nochmals alles Gute zum ersten Blog-Geburtstag!

MITMACHEN & GEWINNEN

Kommt doch auch auf meine irische Gartenparty und helft das Buffet zu füllen. Ihr kocht oder backt und stellt eure Rezepte und Bilder auf eurem Blog Instagram oder Facebook online, bindet meinen Banner ein und verlinkt zu meinem Event und könnt tolle Preise von Berndes, ASA, Silikomart, Dein Keksstempel und 58Produts gewinnen.

Was ihr genau gewinnen könnt und was ihr dafür machen müsst, um in den Lostopf zu hüpfen, habe ich hier für euch zusammengefasst. Habt viel Spaß und ich freu mich auf all eure Ideen! 🙂

Liebe Grüße <3
Veronique

(Dieser Beitrag enthält Werbung.)

 

 

 

Comments

  • Robert

    Written on 11. Juli 2017

    Liebe Veronique,

    Die Irish Oat Flapjacks sehen echt schmackhaft aus! Generell gefällt mir bei deinem Blog besonders gut, dass die Bilder so schön in Szene gesetzt werden. So große und detailierte Bilder findet man nur bei wenigen Foodbloggern 🙂

    Außerdem gefällt mir sehr gut, dass das Rezept so einfach umzusetzen ist. Nichtmal besonders viele Zutaten benötigt man, und trotzdem kann man ein leckeres Dessert zaubern. Top!

    Mal wieder ein sehr schöner Beitrag. Mach auf jeden Fall weiter so, ich freue mich auf mehr.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Robert Zachales

    Antworten
    • keksstaub

      Written on 11. Juli 2017

      Hallo Robert,

      lieben Dank für dein Worte. Es freut mich, dass dir mein Blog und das Rezept so gut gefällt.

      Viele Grüße
      Veronique

      Antworten

Leave a Reply