• Blutige Red Velvet Donuts zu Halloween von Keksstaub
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image

{Halloween} Blutige Red Velvet Donuts

  • Blutige Red Velvet Donuts zu Halloween von Keksstaub
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image

Ich kann es gar nicht oft genug sagen: ich liebe liebe liebe Red Velvet Cake! Das ist eines der ersten Rezepte auf meinem Blog und eins, das ich am häufigsten backe. Und jedes Mal freuen sich Herzmann, Kollegen und Freunde, die ihn schon kennen und von „Neuschlemmern“ kriege ich auch immer nur positives Feedback. Zu Recht! Den muss man einfach mögen 😉

Ich backe diesen amerikanischen Klassiker aber mit weniger als der Hälfte an Zucker, die die Amis traditionell dafür nutzen und er ist immer noch gut süß. Die Kombi mit Buttermilch und Natron gibt dem ganzen einen ganz besonderen Geschmack, der mich leider dazu verführt möglichst viel davon selber zu essen.

Aus alt mach neu

Rein farblich passt mein Lieblingskuchen ja schon bestens zum Thema Halloween, daher musste nur noch eine neue Form und die passende Deko her… Da ist mir passenderweise die Donutform aus dem Schrank entgegen gefallen und hat geschrien „Wie lange soll ich hier eigentlich noch unbenutzt rumliegen?“. Sie hat ja recht, sie war einfach dran!

Und ich glaub ich hatte selten sooo viel Spaß beim Dekorieren und Shooten, das hätte ich noch stundenlang machen können. Der Herzmann hat sich langsam Sorgen gemacht, ob ich da eine dunkle Seite ausleben muss mit dem vielen „Kunst“Blut und den Messern. Leute, wirklich eine Empfehlung: Nachmachen! Das macht total Bock.

Ran ans Kunstblut!

Liebe Grüße <3
Veronique

Rezept & Anleitung: Blutige Red Velvet Donuts

Teig – mit und ohne Thermomix

Das ist diesmal einfach: für ca. 12 Donuts nehmt ihr die Hälfte an Zutaten für den Teig von meinem Red Velvet Cake bzw. meinen Pink Velvet Herz Lollis (nur mit roter anstatt rosa Farbe). Die Anleitung findet ihr auch in beiden Artikeln aber bei den Pink Velvet Lollis ist sie etwas übersichtlicher.

Für die Rotfärbung nutze ich übrigens immer Gelfarben wie die von Dekoback aber ihr könntet auch wie bei den anderen Komponenten unten Pastenfarben verwendet. Die Gelfarben in Tuben sind einfach weiter verbreitet in den Supermärkten und daher spontaner eingekauft.

Glasur

Die Glasur ist normaler Zuckerguß (ca. 100g Puderzucker und etwas Wasser nach Gefühl so mischen, bis ihr eure Wunschkonsistenz habt) mit etwas weißer Lebensmittelfarbe von Wilton gemischt, damit das weiß kräftiger ist.

Bluteffekt

Für den Bluteffekt habe ich Pastenfarbe von Wilton genutzt und direkt und unverdünnt mit einem Zahnstocher aufgetragen. Die gleiche Farbsorte in schwarz und lila habe ich übrigens auch für meine Düsteren Frischkäse Kirsch Muffins benutzt und am Sonntag seht ihr nochmal ein Ergebnis in orange damit. Ich mag, dass sie sehr ergiebig, hoch pigmentiert und gut zu verarbeiten sind.

Jetzt viel Spaß bei eurer blutigen Halloween Back Session..

Lasst es euch schmecken!
Veronique

—————————-

(Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Ich bin Teilnehmerin des Partnerprogramms von Amazon und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt. Am Preis für euch und meiner Entscheidung bei Bewertungen ändert sich dabei nichts.)

Leave a Reply