• Nutella Birnen Kuchen von Keksstaub-4
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
4

{Hallo Herbst} Nutella Birnen Kuchen

  • Nutella Birnen Kuchen von Keksstaub-4
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image

Na, womit habe ich euch gekriegt? Nutella oder Birnen? Oder beides zusammen? Ich meine, was soll bitte nicht schmecken, wenn Nutella drin ist, oder? Ihr merkt schon, ich bin ein klarer Fan dieser italienischen Nuss-Nougat Creme und absolut parteiisch. Ihr könnt hier natürlich auch selbstgemachte Schokocreme oder andere Alternativen nehmen, wenn euch das lieber ist. Da ich die meisten Obstsorten leider wegen einer Allergie nicht unverarbeitet essen kann, nutze ich sie beim Backen umso lieber und saisonal war hier die Birne dran.

Mein Nutella Birnen Kuchen ist richtig schön saftig geworden. Der kommt auf die „gerne wieder“-Liste.

Kram-Kiste

Ich enthülle euch heute ein Geheimnis: ich hab eine „Back-Kram-Kiste“ mit so allerhand Sachen, die ich mal gekauft habe, weil ich damit unbedingt mal was machen wollte… und dann zu wenig Zeit oder keine Lust, ihr kennt das. Aber jedes Mal, wenn ich jetzt in der Küche stehe, guck ich da mal rein. Diesmal sind mir die weichen Karamell Bonbons von Guinness aus Irland in die Hände gefallen und wurden schwupps mitgebacken. Beim Anschneiden kam mir dann auch direkt das Guinnessaroma entgegen. Prost! 😉

Habt ihr auch so eine Kram-Kiste?

Herbstliche Goldstücke

Damit geht auch schon die dritte Woche unserer #Herbstschlemmerei zu Ende und im Überblick gab es diese Woche wieder ganz viele leckere und hübsche Kreationen:

Ihr findet alle 28 Rezepte der #Herbstschlemmerei übrigens auch nach und nach auf unserem „Hallo Herbst“ Pinterest Board gesammelt.

Liebe Grüße <3
Veronique

Rezept: Nutella Birnen Kuchen

Zutaten:

  • 120g Rohrrohrzucker
  • 50g Vanillezucker
  • 150g Butter
  • 140g Nutella
  • 3 Eier
  • 100g Milch
  • 340g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3 mittelgroße nicht zu weiche Birnen
  • 6 weiche Karamellbonbons (optional)

Anleitung mit Thermomix:

  1. 120g Rohrrohrzucker, 50g Vanillezucker, 150g Butter, 140g Nutella, 3 Eier gründlich miteinander vermischen.
    70 Sekunden | Stufe 4
  2. 100g Milch, 340g Dinkelmehl Typ 630 und 1 Pck. Backpulver dazugeben und gründlich vermischen.
    30 Sekunden | Stufe 5
  3. Drei mittelgroße Birnen schälen, halbieren und entkernen. In die „Löcher“ von den Kerngehäusen könnt ihr die Karamellbonbons drücken, wenn ihr mögt.
  4. Ofen auf 180°C vorheizen und eine Kastenform einfetten.
  5. Hälfte des Teigs in die Form geben.
  6. Die 6 halben Birnen aufrecht in den Teig stellen und den restlichen Teig drumherum und dazwischen verteilen.
  7. Kuchen für ca. 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen) und nach ca. 30 Minuten mit Backpapier locker abdecken.
  8. Etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und dann komplett auskühlen lassen (gern auch über Nacht), damit er nicht zu matschig ist beim Anschneiden.

Anleitung ohne Thermomix:

  • 120g Rohrrohrzucker, 50g Vanillezucker, 150g Butter, 140g Nutella, 3 Eier gründlich miteinander vermischen.
  • 100g Milch, 340g Dinkelmehl Typ 630 und 1 Pck. Backpulver dazugeben und gründlich vermischen.
  • Drei mittelgroße Birnen schälen, halbieren und entkernen. In die „Löcher“ von den Kerngehäusen könnt ihr die Karamellbonbons drücken, wenn ihr mögt.
  • Ofen auf 180°C vorheizen und eine Kastenform einfetten.
  • Hälfte des Teigs in die Form geben.
  • Die 6 halben Birnen aufrecht in den Teig stellen und den restlichen Teig drumherum und dazwischen verteilen.
  • Kuchen für ca. 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen) und nach ca. 30 Minuten mit Backpapier locker abdecken.
  • Etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und dann komplett auskühlen lassen (gern auch über Nacht), damit er nicht zu matschig ist beim Anschneiden.

Comments

Leave a Reply