• Hallo Herbst Kürbis Hummus von Keksstaub
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image
2

{Hallo Herbst} Große Kürbisliebe mit Kürbis Hummus

  • Hallo Herbst Kürbis Hummus von Keksstaub
  • Post Slideshow Image
  • Post Slideshow Image

Sowohl Kürbis als auch Hummus habe ich erst vor 2-3 Jahren wirklich für mich entdeckt. Skandal! Inzwischen hab ich beides fest in meine Rezeptwelt aufgenommen. Hummus liebe ich wirklich total als Dip zum Grillen, als TV Snack mit Gemüsesticks oder direkt als Hauptspeise. Kürbis find ich toll, weil er für alle Gänge eines Menüs geeignet ist: Salat, Suppe, Püree, Kuchen, Creme…da gibts unendich viele Möglichkeiten. Und beides in einem passt eben auch super, daher bring ich die beiden Hübschen heute für euch als Kürbis Hummus zusammen!

In Köln hat im Sommer auch ein Hummus Restaurant aufgemacht, in das ich unbedingt noch möchte: Mashery Hummus. War da schon, wer von euch?

Große Kürbisliebe

Mein lecker cremiges Kürbis Hummus bring ich euch im Rahmen des Blogevents #Herbstschlemmerei mit und schließe damit die Themenwoche „Große Kürbisliebe“ ab. Die anderen Mädels (und Flo 😉 ) haben auch grandiose Dinge gezaubert:

Ihr findet alle 28 Rezepte der #Herbstschlemmerei übrigens auch nach und nach auf unserem „Hallo Herbst“ Pinterest Board gesammelt.

Probiert mein Kürbis Hummus doch mal aus und berichtet, wie es euch geschmeckt hat. Ich würde mich freuen!

Nächste Woche gibt es dann „Herbstliche Goldstücke“ – unsere Lieblings-Herbstrezepte für euch.

Liebe Grüße <3
Veronique

Rezept: Kürbis hummus

Zutaten:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 250g weiche Kichererbsen (1 Dose)
  • 220g Kürbispüree (z.B. Hokkaido)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 35g Tahin (Sesampaste)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Salz

Anleitung mit Thermomix:

  1. 2 Knoblauchzehen zerkleinern.
    5 Sekunden | Stufe 7
  2. 250g weiche Kichererbsen, 220g Kürbispüree, 2 EL Olivenöl, 1 EL Ahornsirup, 35g Tahin (Sesampaste), 1 TL Kreuzkümmel und 1/2 TL Salz dazugeben und gründlich zu einem Mus vermixen.
    20 Sekunden | Stufe 4 | mit Spatel runterschieben und wiederholen
  3. Kürbis Hummus in eine Schale umfüllen und mit Petersilie, Olivenöl und Chiasamen oder Nüssen dekorieren und servieren.

Anleitung ohne Thermomix:

  1. 2 Knoblauchzehen klein hacken.
  2. Gehackten Knoblauch, 250g weiche Kichererbsen, 220g Kürbispüree, 2 EL Olivenöl, 1 EL Ahornsirup, 35g Tahin (Sesampaste), 1 TL Kreuzkümmel und 1/2 TL Salz gründlich z.b. mit einem Stabmixer zu einem Mus vermixen.
  3. Kürbis Hummus in eine Schale umfüllen und mit Petersilie, Olivenöl und Chiasamen oder Nüssen dekorieren und servieren.

Lasst es euch schmecken.
Veronique

Comments

Leave a Reply