• Fotoworkshop-Foodblogger-Macarons
8

Fotoworkshop, Törtchen und Netzwerken

  • Fotoworkshop-Foodblogger-Macarons

Fotoworkshop-Foodblogger-MacaronsFotografieren leicht gemacht

Fotos werden beim (Food)Bloggen immer wichtiger. Ich selbst lasse mich auch oft von Bildern zu allen möglichen Themen inspirieren und stöbere stundenlang auf Bildplattformen wie Instagram oder Pinterest.

Zu Beginn habe ich vor allem mit dem Handy draufgehalten und das reicht auch oft für wirklich gute Schnappschüsse. Aber wenn ich Rezepte erarbeite und ausprobiere, möchte ich gern auch passende gute Bilder für euch machen.

Also hab ich vor einigen Monaten angefangen mir die Kamera von meinem Mann zu schnappen und draufzuhalten. Aber mich groß mit Theorie beschäftigen? Neee, hatte ich eher keine Lust zu. Nach und nach hatte ich aber immer mehr Fragen speziell zur „Blogfotografie“ also vor allem Fotografieren von Objekten, daher habe ich nach einem Weg gesucht mir die Antworten auf unterhaltsame kurzweilige Weise anzueignen.

Fotoworkshop-Foodblogger-Paprikas-und-MiniSchüsselnEmilia und die Fototipps

Ich hab euch schon mal von den schönen Blogger vis à vis berichtet, die Emilia ausrichtet und sie gibt auch Fotoworkshops und genau an diesem habe ich letztes Wochenende teilgenommen.

Durchgeführt haben wir den Fotoworkshop in den hellen freundlichen Räumen von Pixum, wo wir wirklich sehr nett von Alexa betreut wurden und mit leckeren Knabbereien, Getränken und einem Mittagssnack versorgt wurden. Emilia hat ein paar Seminarunterlagen für die Theorie und super viele schöne Requisiten zum Fotografieren mitgebracht. Also beste Rahmenbedingungen zum Lernen und Üben.

Fotoworkshop Foodblogger MacaronsTheorie und Praxis

Nach einer Vorstellungsrunde haben wir die ersten beiden Stunden mit der nötigen Theorie über ISO, Blende, Belichtungszeit, Bildaufbau & Co. und jeder Menge Fragen dazu verbracht. Ich fand besonders schön, dass die Stimmung von Anfang an locker und entspannt war und ich keine Sorge hatte eine „dumme“ Frage zu stellen.

Anschließend gab es einen Mittagssnack und dann ran an die Praxis. Wir haben Emilias Requisiten und Leckereien von TörtchenTörtchen draußen im Sonnenlicht fotografiert und (was ich besonders spannend fand) drinnen mit Tageslichtlampen und einem Fotozelt rumgetestet. Denn der Sommer und damit das Tageslicht schwindet und ich möchte im Winter natürlich auch schöne Bilder machen. Dabei habe ich sehr viel gelernt und mir jetzt entsprechende Ausrüstung für kleines Geld bestellt. In diesem Punkt hat sich der Workshop besonders für mich gelohnt.

Fotoworkshop-Foodblogger-TörtchenBloggerinnen helfen Bloggerinnen

Wir waren 10 Teilnehmerinnen aus unterschiedlichen Bereichen wie Food, Interior, veganes Leben oder Lifestyle. Die Gruppengröße war genau richtig, damit alle ihre Fragen loswerden konnten aber auch genug gegenseitiger Input kommt.

Die meisten Fragen gingen zuerst sicher direkt an Emilia aber nach und nach haben wir Mädels uns auch immer mehr untereinander ausgetauscht. Wir haben uns gegenseitig beim Setaufbau und Kameraeinstellungen geholfen und Erfahrungen ausgetauscht.

Wie bei allen Workshops, Treffen und Seminaren ist dieser Austausch für mich immer mit am wertvollsten, da man direkt Feedback von Gleichgesinnten bekommt. Außerdem treffe ich bekannte Gesichter wieder und lerne jedes Mal neue liebe Menschen und ihre spannenden Blogs kennen wie

  • Stephie und Maria zum Thema „Veganes Leben“
  • Carina für Interior
  • Rita zum schönen Leben in seiner Gesamtheit
  • Laura, die auch süße Leckereien backt

und das mag ich besonders gern.

Fotoworkshop-Foodblogger-Törtchen-1Braucht man das?

Wenn du schon ein Fotoprofi bist, brauchst du diesen Einsteiger Fotoworkshop vermutlich nicht. Aber wenn du noch ganz am Anfang stehst, noch deinen eigenen Stil suchst oder ganz konkrete Fragen und Probleme beim Fotografieren hast, dann kann ich den Workshop wirklich empfehlen! Viel Spaß dabei.

Liebe Grüße
Veronique

Comments

  • Silvia

    Written on 9. September 2016

    Ja, das war ein spannender Tag. Ich habe mich sehr gefreut Dich kennenzulernen. Dein Bericht hat mir den Tag gut in Erinnerung gerufen. Bis zum nächsten Mal!

    Antworten
  • einfach Stephie

    Written on 6. September 2016

    Vielen Dank für den schönen Bericht und die Verlinkung. Mein Blog ist auch eher breit gefächert und bietet nicht nur Veganern Lesevergnügen 😉 Freue mich auf Besuch… Schön, dich kennengelernt zu haben!
    LG, Stephie von einfachStephie

    Antworten
  • Carina

    Written on 6. September 2016

    Hallo Veronique,
    sehr schön dein Beitrag und so habe ich den Tag auch empfunden! Die Tipps zu
    Ausrüstung und Kameraeinstellung fand ich super und wirklich hilfreich für mich. Es ist auch immer toll, wenn man sich in lockerer Runde gegenseitig austauschen und Erfahrungen teilen kann. Ich hoffe doch sehr, dass wir uns nochmal irgendwo wiedersehen! Hab einen schönen Tag und liebe Grüße, Carina.

    Antworten
  • Emilua

    Written on 6. September 2016

    Liebe Veronique,

    Das ist ein ganz wundervoller Bericht und ich freu mich sehr, dass er dir so gefallen hat!
    Es war eine wirklich nette und entspannte Runde!
    Mir macht es auch immer wieder großen Spaß!
    Ichcwünsvhevdir eine tolle Woche und schicke dir ganz viele liebe Grüße,
    Emilia

    Antworten

Leave a Reply