{Dessert} Joghurt Beeren Terrine

Joghurt Terrine mit frischen Beeren-keksstaub mit und ohne ThermomixEs geht auch ohne Kuchen?!

Backen ist meine Leidenschaft und ich lieeebe Kuchen, Kekse und Muffins aller Art. Als Dessert gibt es aber natürlich so viel mehr wie z.B. Eis oder eine leckere Creme oder diese superschmecker Terrine sein!

Die Joghurt Beeren Terrine ist ganz schnell zubereitet und sehr sehr lecker! Gleichzeitig hat sie wenig Kalorien und ist damit nicht mal eine kleine Sünde und mit Obst quasi gesund. 😉

Joghurt Terrine mit frischen Beeren-keksstaub mit und ohne ThermomixSchön finde ich auch, dass ihr sie ganz nach euren Vorlieben und der Saison anpassen könnt:

  • anderes Obst der Saison
  • Kekse & Schokolade
  • herzhaft: mit Gemüse oder mit Lachs und Kräutern und weniger Zucker zu einer herzhaften Vorspeise abwandeln

Werdet kreativ und habt Spaß dabei!

Liebe Grüße <3
Veronique

Joghurt Terrine mit frischen Beeren-keksstaub mit und ohne Thermomix


Krümmelei –  Rezept und Anleitung:
Joghurt Beeren Terrine

Zubereitungszeit: ca. 20-25 Minuten (plus 1 Nacht zum Auskühlen)

Zutaten & Zubehör:

  • 1/2 Zitrone
  • 80g Tonkabohnen-Zucker (ersatzweise Vanillezucker)
  • 80g Erythrit
  • 500g Joghurt 1,5%
  • 200g Schmand
  • 7 Blatt Gelatine
  • 1 Prise Salz
  • 200g frische Beeren (z.B. Himbeeren, Heidelbeeren)
  • 1 kleine Kastenform (20-25cm lang)

Tonkabohnen-Zucker mache ich selber, indem ich 200g Zucker mit einer Tonkabohne pulverisiere. Ihr könnt aber problemlos auch selbstgemachten oder gekauften Vanillezucker verwenden.

Zutaten Menge
in g
kcal Alternative Menge
in g
kcal gesparte kcal
7 Gelatineblätter 12 42
Heidelbeeren 50 21
Himbeeren 150 80
Naturjoghurt
3,5%
500 355 Naturjoghurt
1,5%
500 295 60
Schmand 200 480
Zitronensaft 10 4
Zucker 160 619 Zucker 80 309,6 310
Erythrit 80 0
Gesamt kcal Original   1601        
kcal pro Stück 16 100
Gesamtersparnis   370        
Gesamt kcal   1231        
Alternativ kcal/Stück  16 77        
Ersparnis kcal/Stück   23

1 Stück = 1 Scheibe; ich würde aber pro Person 2 Scheiben rechnen.

Anleitung:

Allgemein:
  1. Kastenform vorbereiten: mit etwas Sonnenblumöl einpinseln oder mit Frischhaltefolie auslegen.
  2. Schale von 1/2 Zitrone abreiben und die Zitronenhälfte auspressen.
  3. 7 Gelatineblätter in Wasser einweichen.
mit Thermomix:
  1. Erythrit mit Zitronenschale pulverisieren und umfüllen.
    10 Sekunden | Stufe 1
  2. 2 EL Joghurt erwärmen.
    1 Minute | 50° C | Stufe 1
  3. Gelatine ausdrücken und zum angewärmten Joghurt geben, erwärmen und damit auflösen.
    1 Minute | 50° C | Stufe 1
  4. Joghurt, Schmand, Erytrhit, Salz, 1 TL Zitronensaft und Zucker dazugeben und verrühren.
    30 Sekunden | Stufe 3,5
  5. Sofort die Beeren unterheben, vorsichtig in die Kastenform geben und mit Alufolie abdecken.
  6. Mindestens 6 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
ohne Thermomix:
  1. 100g Joghurt bei geringer Hitze in einem Topf leicht erwärmen.
  2. Erythrit, Zucker, Salz und Zitronenschale dazugeben und rühren, bis sich die Süßungsmittel aufgelöst haben.
  3. Gelatine ausdrücken und zum angewärmten Joghurt geben. Weiter bei geringer Hitze erwärmen bis sich die Blätter aufgelöst haben und den Topf vom Herd nehmen.
  4. Restlichen Joghurt und Schmand dazugeben und gut verrühren.
  5. Sofort die Beeren unterheben, vorsichtig in die Kastenform geben und mit Alufolie abdecken.
  6. Mindestens 6 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Lasst es euch schmecken!
Veronique

 

———————————

(Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Ich bin Teilnehmerin des Partnerprogramms von Amazon und bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über Amazon meine persönlichen Empfehlungen bestellt. Am Preis und meiner Entscheidung bei Bewertungen ändert sich für euch dabei nichts.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.