• Rosenkohl Gnocchi Pfanne von keksstaub-3
2

1 Pfanne & 30 Minuten | Rosenkohl Gnocchi Pfanne

  • Rosenkohl Gnocchi Pfanne von keksstaub-3

Teile mein Krümelchen:

Werbung|unbeauftragt

Wenn ihr mir auf Instagram folgt, habt ihr schon gesehen, dass ich wie schon letztes Jahr wieder Intervallfasten 16:8 mache. Meine Regeln dabei:

  • Essen von 12-20 Uhr / Fasten von 20-12 Uhr
  • maximal 2000kcal am Tag
  • Defizit von 500-750 kcal/Tag
  • Bewegung wär auch nicht schlecht ;)
  • aber: essen was immer ich will…kein Verzicht auch bestimme Lebensmittel(Gruppen)

Das funktioniert gut, aber dann muss ich mich auch einmal am Tag richtig satt essen, mit etwas, was mir sehr gut schmeckt. Und da passt die Pfanne hier perfekt rein.

Eine Pfanne – 30 Minuten

Früher mochte ich wohl wie die meisten Kiddies Rosenkohl nicht so gern aber jetzt mag ich ihn richtig gern! Vor allem in der Pfanne angeröstet. Dazu einfach ein paar andere Leckereien in die Pfanne geworfen…fertig!

Die Rosenkohl Gnocchi Pfanne gibts inzwischen öfter bei uns, weil sie lecker ist, schnell gekocht, wenig Schnippelarbeit macht und wenig dreckiges Geschirr hinterlässt. ;)

Ein kleines Koch Video findet ihr auf meinem Instagram Account @keksstaub.de.

Seid ihr auch Team Rosenkohl?

Liebe Grüße <3
Veronique

Rezept für Rosenkohl Gnocchi Pfanne

Rosenkohl Gnocchi Pfanne
 
Vorbereitung
Zubereitung
Gesamt
 
[Autor]:
[Rezept Art]: Hauptgericht
[Kategorie]: Deutsch
[Portionen]: 2
{Zutaten}
  • 40g Pinienkerne
  • 500g fertige Gnocchi bzw. Gnocchini
  • 500g Rosenkohl (frisch oder TK aufgetaut)
  • 100g Feta natur
  • 1 Zwiebel
  • 15g Butter
  • ggf. Salz & Pfeffer
{Anleitung}
  1. Pinienkerne (40g) bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne anrösten. (Beobachten!)
  2. Währenddessen 1 Zwiebel klein schneiden.
  3. Pinienkerne umfüllen.
  4. Butter (15g) in der Pfanne zerlassen und Zwiebelstücke darin anschwitzen.
  5. Währenddessen den trockenen Strunk vom Rosenkohl (500g) abschneiden, ggf. äußere Blätter entfernen, wenn sie vertrocknet oder matschig sind.
  6. Rosenkohl halbieren und immer direkt in die Pfanne geben. Wenn der ganze Rosenkohl drin ist nochmal gut 5 Minuten anbrutzeln.
  7. Dann die Gnocchi(ni) (500g) dazugeben und nochmal 5 Minuten mit anrösten.
  8. Feta zerbröseln oder klein schneiden und dazugeben und nochmal 3-5 Minuten brutzeln damit der Käse schmilzt.
  9. Bei Bedarf mit Salz & Pfeffer abschmecken (mir ist das durch den Feta salzig genug).
  10. Auf 4 Teller aufteilen, Pinienkerne drüber streuen und schmecken lassen.
{Hinweise}
Es reicht für 2-3 Personen als Beilage auch locker für 4, da das Gericht sehr sättigt.
{Nährwertangaben}
Kalorien: 1560 / 780 pro Portion

 

Teile mein Krümelchen:

Comments

  • AdPoint GmbH

    Written on 18. Juni 2019

    Hallo liebe Veronique,
    die Gnocchi sehen super lecker aus. Kann man den Feta und die Butter wohl durch vegane Alternativen ersetzen?
    Viele Grüße, Felix von der AdPoint GmbH

    Antworten
    • keksstaub

      Written on 19. Juni 2019

      Hallo,
      das kann ich leider nicht genau sagen, da ich mich mit veganen Produkten und ihren Eigenschaften nicht so gut auskenne. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das klappt.

      LG Veronique

      Antworten

Leave a Reply